Weihnachts-Stern-Anhängerchen




Seid ihr schon so richtig in Adventsstimmung?
Damit Euch das Warten nicht so lange wird, haben wir eine ganz tolle vorweihnachtliche Anleitung für Euch:

Ein wunderschönes Weihnachts-Stern-Anhängerchen aus dem Hause Revoluzzza.

Wir finden ja, im Kinderzimmer gehen die auch prima ohne Weihnachten :)





Folgendes Material braucht Ihr:

  • - Stoffreste
  • - vielleicht ein paar Filzreste
  • - Knöpfe
  • - Stickgarn
  • - Füllwatte


Lest bitte einmal die ganze Anleitung durch und druckt die Schnittvorlage aus (klick!)




1. Schnittvorlage ausschnippeln, auf den gewählten Stoff mit Nädelchen pinnen (daran denken, den Stoff doppelt zu legen, denn der Stern möchte eine schöne Vorderseite und einen Rücken haben) und den Stern ausschneiden.

2. Vorderseite dekorieren. Im Schnittmuster findet ihr ein kleines Herzchen, das ihr mittig aufnähen könnt. Hierfür eignet sich Filz ganz besonders gut, ich allerdings habe mich für einen Plüschstoff entschieden, den ich mit einer einfachen Zickzacknaht appliziert habe.
Man kann ebenso einen gemusterten Baumwoll-Stoff verwenden, den man mit einer einfachen Geradnaht oder einer Zickzacknaht aufbringen kann.

3. Ich habe am äußeren Rand einmal ringsherum mit einem Stickgarn in Kontrast-Farbe (rot) mit dem so genannten Vorstich gestickt. So bekommt der Stern einen schönen Handmade-Style. Nun noch einen schönen Knopf in die Mitte des Herzens aufnähen. Hier sieht ein andersfarbiger Knopf sehr schön aus – oder auch ein einfacher Holzknopf.





4. Außenseite auf Außenseite legen und mit Nadeln feststecken. Mit einer Geradnaht den Stern zusammen nähen, und zwar genau dort, wo in Bild 4 die gepunktete Linie ist. Dabei ein Stückchen offen lassen, durch das der Stern dann gewendet und gefüllt wird, das ist dann die "Wendeöffnung".  Anschließend schneidet ihr in den Ecken kleine Dreiecke aus (im Bild rot) und die Zacken schneidet ihr bis kurz vor die Naht grade ab. Passt dabei auf, dass ihr nicht zu nah an die Naht kommt!

5.  Den Stern durch die Wendeöffnung wenden und mit einem Essstäbchen, einem Falzbein oder einem stumpfen Buntstift die Ecken voersichtig ausarbeiten. Anschließend mit der Füllwatte füllen.

6. Nun das schön gefüllte Sternchen mit dem Matratzenstich verschließen.


… einen Faden zum Aufhängen anbringen – und den nächsten Stern nähen!
Es gibt so viele schöne Möglichkeiten für Weihnachtssterne!


Probenähen
Unser Fräulein Lieblingsstücke hat sich ein wunderbares, winterliches Stück Stoff ausgewählt, sich den Stern geschnappt, und die Sterne nach der Vorlage ausgeschnitten und genäht.   


Ein Herz noch dazu und zack, sind so zwei wunderschöne Sterne entstanden - perfekt zur Weihnachtszeit!


Fazit:
Die Anleitung ist kurz und verständlich geschrieben und Dank des Fotos klappen Zurückschneiden & Einschneiden der Nahtzugabe super. Der Stern ist nicht nur zu Weihnachten ein echter Hingucker und sehr schnell genäht. Somit erhält das Weihnachts-Stern-Anhängerchen unseren KUS-Stempel:



Vielen Dank für's Probenähen, liebes Fräulein Lieblingsstücke
und vielen Dank für die zauberhafte Anleitung, liebe Suse!

Rechte, Haftung und Original: Revoluzzza

Kommentare:

  1. Tolle Idee und sehr schöne Farben! Das kann ich mir auch ganzjährig vorstellen!
    LG Uli

    AntwortenLöschen
  2. Schön. Danke für die Anleitung. Die werden gleich nachgearbeitet.
    Gruß, Claudia

    AntwortenLöschen
  3. oh sind die niedlich, echt richtig schön und genau zum richtigen Zeitpunkt !
    Und das Fräulein Lieblingsstücke hat die Anleitung ganz toll umgesetzt, sehr schön ihre beiden Sternchen <3

    Liebe Grüße
    Nane

    AntwortenLöschen
  4. Die sind ja schön :) Das hat Fräulein Lieblingsstück so toll gemacht!

    Liebste Grüße
    Sisa

    AntwortenLöschen
  5. Oh, danke, die mache ich morgen mit meinen vielen Kindern!

    Liebe Grüße
    ullykat

    AntwortenLöschen
  6. soooo schön und super erklärt !!
    ;O)

    AntwortenLöschen

Printfriendly