Lesezeichen mit Herz


Sucht Ihr noch ein schnelles Geschenk für Eure Lieben zum Valentinstag?

Diese süßen Lesezeichen sind super fix genäht.

Unser neues Probenäherchen Feline und ihre Mama Barbara zeigen Euch heute, wie ihr sie aus ein paar Resten Wachstuch nähen könnt.


Herziges Lesezeichen

Du brauchst:

• ein Blatt Papier für das Schnittmuster
• 2 Stücke Wachstuch, ca. 10x10 cm
• Nähgarn
• Schere
• Büroklammern
• und natürlich eine Nähmaschine



1. Damit Dein Herz später gut über die Ecken einer Buchseite passt, muss es an der Spitze einen 90°-Winkel haben. Den bekommt Dein Schnittmuster ganz einfach von einem Blatt Papier. Das knickst du an einer Ecke so, dass die beiden Kanten genau übereinander liegen.

Dann zeichnest Du Dir einen Bogen drauf und schneidest es gleich doppellagig aus.


2. Nun schnappst Du Dir Deine Wachstuchreste und zeichnest 2 Herzen auf. Wenn Deine Reste ebenfalls eine 90°-Ecke haben, kannst du die natürlich gleich nutzen.


3. Als nächstes schneidest Du Deine Herzen aus und legst sie links auf links zusammen, also die schönen Seite nach außen. Da Stecknadeln Löcher im Wachstuch hinterlassen würden, nimm zum Feststecken besser Büroklammern. Du kannst dann die beiden Herzen nochmal ein bisschen verschieben, damit sie an den beiden geraden Seiten genau aufeinander liegen.



4. Jetzt wird endlich genäht! Und zwar nähst Du die beiden geraden Seiten knappkantig ab. Du kannst Dich dabei an der schmalen Seite Deines Nähmaschinenfüßchens orientieren.

An der Spitze des Herzchens lass die Nadel unten, hebe das Füßchen hoch und drehe das Herz zum Weiternähen. Am Anfang und am Ende der Naht solltest du vernähen, damit später nichts aufgeht.



5. Ziehe die Büroklammern ab und schneide die Fäden ab.



6. Fertig!



7. Um Dein Lesezeichen noch ein bisschen individueller zu gestalten, kannst Du das Nähgarn auch in einer Kontrastfarbe wählen oder es mit einem wasserfesten Stift bemalen.

Viel Spaß beim Nacharbeiten wünschen Barbara und Feline!






Fazit:
Weil unser neues Probenäherchen das Ganze direkt selber ausprobiert hat, hat sich die tolle Anleitung natürlich auch noch unseren Stempel verdient.
Die Herzen sind doch wirklich KINDERleicht, findet Ihr nicht?



Anleitung: Barbara Schöfbeck

Kommentare:

  1. Das ist wieder eine tolle Idee!
    Die werde ich meiner Süßen heute direkt zeigen :O)

    LG Kirstin

    AntwortenLöschen
  2. cool das werde ich gleich mal mein freund machen:-)(-:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kuss kuss und küschen sau geil das mache ich

      sabrina 12

      Löschen

Printfriendly