Cherrygrön & Friends | Türchen 22



CHERRYGRÖN & FRIENDS
heute mit:

Hallo Ihr Lieben,


ich bin Mira - leidenschaftliche Mama und Inhaberin von zwei bunten Läden hier oben an der Rostocker Küste.

Wie es dazu kam? Ganz spontan eigentlich!
Nachdem ich in meinem früheren Job als Orthopädiemechanikerin das Nähen lernen musste - obwohl es mir so gar nicht lag - das empfand ich als 'Weiberkram' - wurde das Interesse daran doch geweckt, kurz nachdem meine Tochter vor 10 Jahren zur Welt kam.


 

Ich suchte damals vergebens ein Kleid für sie und stieß schließlich im Internet auf die Schnittmuster von Farbenmix.


Ab dann ging alles eigentlich ganz schnell - neben der Kleidung für meine Tochter nähte ich natürlich auch für Freunde und Bekannte, stellte auf Märkten aus und eröffnete dann vor fast 5 Jahren aus einer spontanen Idee heraus meinen eigenen Laden.


Das Sortiment bestand damals noch aus ein paar Stoffballen, der Kinderkleidermarke 'Finkid' und meinen selbstgenähten Sachen.




Heute haben sich die Stoffballen und das Nähzubehör unglaublich vervielfacht, wir bieten viele Nähkurse an, einige tolle Kindermarken sind dazu gekommen und auch für die Erwachsenen führen wir mittlerweile ein großes Sortiment in einem eigenen Ladengeschäft.


Eine große Hilfe und Unterstützung ist mir mein Mann, meine Schwester, liebe Freunde und natürlich meine mittlerweile 7 Mira-Mädels.

Auf meinem Blog madebymira.blogspot.com schreibe ich über Neuigkeiten aus den Läden und natürlich gibt es manchmal auch private Einblicke in unser Familienleben. Für mehr Einträge fehlt mir leider meist die Zeit, da lese ich lieber bei anderen Blogs mit.


Interview mit Mira

Liebe Mira, was brauchst DU beim Nähen an Utensilien immer ganz unbedingt?
Schere, Rollschneider & Schneidematte, Lineal, Stylefix

Womit kannst Du gar nichts anfangen?
Mit solchen Nahtzugabeanzeichnern mit Abstandshalter...





Mit welchem Material nähst Du am liebsten?
Jersey ist ein dankbarer Stoff, weil man daraus wunderbar schnell Kleidungsstücke mit der Overlock nähen kann. Aber eigentlich mag ich lieber feste Baumwollstoffe für Taschen, Kissen usw.





Wo holst Du Dir Anregungen zum Nähen?
Natürlich im Internet und bei unserer Kundschaft im Laden! Da begegnen einem so oft die wunderbarsten Ideen!

Welches sind Deine (3 oder) 5 besten Tipps für das Nähen?
1. Wichtig: immer gut bügeln!
2. Nahttrenner nicht verlegen.
3. Habt Mut zum Stoffmix, meist sieht es hinterher wirklich irre toll aus, auch wenn man es sich vorher nicht zusammen vorstellen konnte.

Ist bei Dir auch mal etwas schief gegangen?
Na nicht nur einmal! Das passiert doch ständig, gerade wenn es schnell gehen soll oder wenn es die letzte Naht ist.

Seit wann bietet Ihr schon Kindernähkurse an?
So genau kann ich das gar nicht mehr sagen, aber ich schätze mal seit ca. 4 Jahren.

Was genau macht Ihr da? (Wer näht was? Jeder, was er will oder alle etwas gemeinsam?)
Die Kinder suchen sich eigene Projekte aus, da ist vom Kissen über die Tasche bis zum Kostüm oder Wintermantel alles dabei!


Habt Ihr auch Jungs in den Nähkursen?
Ehrlich: ganz selten. Aber immerhin haben sich schon einige wenige getraut und die haben sich auch ganz toll dabei angestellt!

Was eignet sich besonders gut als Nähprojekte für Kids, die gerade erst beginnen Nähen?
Ich denke kleine Projekte sind toll, damit die Kinder schnell einen Erfolg sehen und stolz ihr erstes Werk zu Hause präsentieren können. Dazu gehören Kissenbezüge, einfache Röcke mit Bündchen und natürlich Taschen und Beutel. Auch ein einfaches Kuscheltier wie z.B. das Schnittmuster 'Elefantös' von Farbenmix wird gern genommen!

Gibt es einen Unterschied zwischen erwachsenen Nähanfängern und Kindern?
Kinder sind viel ungeduldiger und können im Kurs nur schwer akzeptieren, dass sie warten müssen, bis sie dran sind. Auch lässt natürlich die Konzentration schneller nach als bei Erwachsenen. Aber das ist normal und unsere Kursleiter können gut damit umgehen. Ansonsten sind große Anfänger genauso neugierig und wissbegierig wie kleine Anfänger!

Worauf sollten die Eltern mit nähenden Kids achten, wenn sie mit Kindern nähen?
Lasst sie nicht alleine mit den Maschinen, dabei könnten sie sich doch schnell verletzen. Kinder schauen oft nicht so genau hin, wenn sie abgelenkt werden und dann passiert vielleicht noch ein Unglück.

Habt Ihr ein paar Tipps für besonders junge Kinder, die gern nähen wollen?
In unseren Kursen sollten die Kinder mind. 9 Jahre alt sein - aus den o.g. Gründen. Wer noch jünger ist und nähen möchte, soll sich einfach zu Hause mit der Familie ausprobieren, da geht ja auch mal nur eine halbe Stunde an Mamas Maschine.
http://shop.madebymira.de/

Vielen Dank für dieses tolle Interview, liebe Mira!


Auf unserer Facebook-Seite könnt ihr einen
Kindernähkurs bei Mira gewinnen!
Hier geht's lang (klick!)



Kommentare:

  1. ....was ein toller Laden, liebe Mira - ich beneide Dich, das wäre auch mein Traum !
    Ganz tolles Interview, ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und ganz nette Kundschaft ;-)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab vielen lieben Dank!
      Liebe Grüße,
      Mira

      Löschen
  2. So schön ist es bei dir.... leider so weit weg... schön dich näher kennen zu lernen.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit, vielen Dank für die lieben Worte, vielleicht schaffst Du es ja mal live zu uns?
      Liebe Grüße,
      Mira

      Löschen
    2. Liebe Birgit, kommt mich besuchen, dann gehen wir gemeinsam zu Mira ;o)

      Löschen
  3. War während unseres Ostseeurlaubs zweimal in deinem Laden. Ich war völlig begeistert und habe auch beim Adventdmirakel gut zugeschlagen. Ich habe erst im Sommer mit dem Nähen begonnen und bin völlig begeistert seitdem. Unsere beiden Mäuse sind geduldige und begeisterte Träger der selbstgenäht en Sachen. Bis auf ein Wiedersehen im nächsten Urlaub. Vlg Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin,
      vielen lieben Dank für das Lob, wir freuen uns auf Euren nächsten Besuch!
      Viel Freude weiterhin mit dem neuen tollen Hobby ;-)
      Liebe Grüße,
      Mira

      Löschen

Printfriendly