Pilzkissen


Dieses kuschelige Pilzkissen ist ein MUSS für alle Pilzfans und eine bezaubernde Deko für's Kinderzimmer!

Da fühlt man sich doch fast wie im Zauberwald...






Herzlich willkommen zu unserem Adventskalender
CHERRYGRÖN & FRIENDS


Heute öffnet sich unser elftes Türchen und dahinter steckt:


Hach, wie aufgeregt ich bin, Ihr Lieben! Als die andere Mama von unserem Blog-Baby lasse ich mir es natürlich nicht nehmen, auch selbst hinter einem Türchen hervor zu linsen. Daher kommt heute der Beitrag von mir, Liv Äpplegrön. 

Ich heiße natürlich nicht wirklich so, sondern habe einen in Näh- und Blogkreisen sehr häufigen Vornamen. Liv ist schwedisch und steht für das Leben an sich und Äpplegrön für meine Liebe zu Äpfeln und zur Lieblingsfarbe Apfelgrün. 

Vor etwas mehr als einem Jahr wusste ich nicht mal, was ein Blog ist und wie man überhaupt etwas näht. Ich saß das erste Mal vor anderthalb Jahren bei Mira an der Nähmaschine, um meinem Sohn eine Schultüte zu nähen. 5 Stunden später war sie fertig und ich glücklich und schwer nähinfiziert. Nähen macht mich glücklich und entspannt mich von meiner Arbeit als Pädagogin und Mama zweier Kinder.


Bei Frau Äpplegrön auf dem Blog könnt Ihr Kissen, Kuscheltiere, Täschchen und anderen Kleinkram sehen, den ich nähe. Ab und an poste ich unsere Lieblingsrezepte wie Zebrakuchen oder Zimtschnecken oder unsere liebsten Plätzchen. Außerdem zeige ich Euch einfache Forscherideen für Kids und Tipps, und verrate, wo Ihr wunderbare kostenlose Bücher für Kinder bekommt.



Das frische Apfelgrün ist bei mir im Blog Programm.
Ständig habe ich Ideen für neue Aktionen, die müssen einfach raus. 


So entstand im Sommer spontan die Idee zu einem Nähblog für Kinder, als mein Sohn mit 7 Jahren mit dem Nähen begann. Misses Cherry und ich sind sehr glücklich, dass eine neue Generation nähender Kinder heranwächst und unser neuer Blog so angenommen wird. Neben Äpfeln liebe ich Punkte, Schweden, Dalapferde und……………. Pilze! Nein, nicht zum Essen, sondern zum Kuscheln.

Ihr glaubt nicht, dass man mit Pilzen kuscheln kann? Na, dann passt mal genau auf.
Viel Spaß mit meiner Anleitung!




Du brauchst: 
- Schnittmuster von hier
- 2x Stoff für den Pilzhut im Stoffbruch (siehe Foto)
- 2x Stoff für den Stiel 
- Nähmaschine, Garn, Schere
- Bügeleisen
- wenn Du möchtest: Vliesofix und grünen Stoffrest für die Applikation
- wenn Du möchtest: ein Stück Webband oder Label (ca. 4cm)


1. Zuerst druckst Du Dir das Schnittmuster aus und legst den Stoff doppelt (im Stoffbruch). Das Schnittteil vom Pilzhut auflegen, mit Kreide oder einem Trickmarker umranden und ausschneiden. Das gleiche wiederholst Du noch einmal, so dass Du auseinander geklappt 2 Pilzhüte hast. Danach 2x das Schnittmuster vom Pilz auflegen, aufzeichnen und ausschneiden.



Falls Du KEINE Applikation machen möchtest, bitte bei 5. weiterlesen. ........................
2. Das Schnittmuster vom Gras auf die raue Seite vom Vliesofix auflegen und grob ausschneiden. 3. Das Papier hinten abziehen und das Gras vorsichtig für ein paar Sekunden am unteren Ende des Stiels aufbügeln.  Auskühlen lassen. 


 
4. Mit einem Zickzackstich (wie im Foto) oder Geradstich das Gras festnähen. Tipp: Mit Stylefix oder MaskingTape können die Grashalme vorher befestigt werden! 



5. Einen Pilzhut und einen Stiel nehmen, rechts auf rechts (die schönen Stoffseiten schauen sich an) legen und oben mit zwei Stecknadeln zusammenstecken.   


6. Ab unter die Nähmaschine damit und mit einem Geradstich füßchenbreit nähen.  Den anderen Stiel an den anderen Pilzhut ebenso annähen.   



7. Beide Stoffteile rechts auf rechts legen (wieder schauen sich die hübschen Seiten an), mit Nadeln feststecken, aber unten die WENDEÖFFNUNG offen lassen! 


 

8. Einmal rundherum nähen. Dabei am besten unten beim Beginn der Wendeöffnung anfangen und einmal rundherum bis zum Ende der Wendeöffnung nähen. Verriegeln (ein paar Stiche vor und zurück nähen) nicht vergessen!



9.  Damit der Pilz nicht so knubbelig wird, in den Rundungen kleine Einschnitte machen oder einfach die Stoff-Zickzackschere nehmen.


10. Alles wenden...



11. ...und alles schön ausbügeln. 



12. Das fertige Pilzkissen mit Füllwatte füllen und zum Schluss mit dem Matratzenstich verschließen. 



13. Fertig! 


Das Probenähen: Pilzkissen

Mein Probenäherchen Si.Si (7) und auch meine Kleine (4) haben sich beide unsterblich in das Kuschelpilzkissen verliebt. Sohnemann wollte unbedingt probe nähen und hat sich dafür den tollen byGraziela-Stoff ausgesucht, den die Mama so liebt. Die Schnitteile waren schnell ausgeschnitten, so dass es schnell an die Nähmaschine ging. Das ist für Si.Si eindeutig das Beste!


Bei der Rückseite musste auch für den Pilzhut noch ein kuscheliger Stoff her:  

Damit beide Stoffteile auch wirklich gut aufeinander liegen, musste die Mama die beiden Nadeln beim Stiel stecken.



Zum Nähen habe ich Si.Si wieder mit dem Trickmarker eine Hilfslinie aufgezeichnet, das hilft ihm zur Orientierung, gerade wenn es um die Kurven geht.  


Nach dem Wenden und Bügeln (Mama übernahm das Bügeln) durften beide Kinder stopfen. Das ist immer ein Spaß! 


Die Wendeöffnung blieb auch für die Mama. Aber bei diesem Ergebnis macht sie das gern, hab ich gehört...


Fertig ist das byGraziela-Kuschelkissen! 

Fazit: Die Anleitung von Liv Äpplegrön ist bestens für Kinder geeignet, wenn bei jüngeren Kindern ein Erwachsener beim Bügeln hilft. Zum Kuscheln eignet es sich wunderbar. 


Liv Äpplegrön, 2013

Das Pilzkissen darf privat nachgenäht werden, aber nicht kommerziell. Wenn Eure Kinder Kissen nach dieser Anleitung nähen, dann verlinkt den Pilz doch in unserer Galerie. Wenn Ihr selbst das Kissen näht, verlinkt bitte auf meinen Blog und schickt mir Fotos an aepplegroen [ät] gmail.com. 

Kommentare:

  1. Total schön die Anleitung.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Anleitung. Wird, wenn es meinem Mittleren gefällt, auf jeden Fall nachgenäht. Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  3. Super Anleitung und das blaue Schwammerl ist ja cool, ich hoffe mal das ist nicht giftig ;)
    lg dodo

    AntwortenLöschen
  4. Die Anleitung ist wirklich toll.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja ein süßes Teil :-)
    Danke für das Schnittmuster und das Tutorial!
    LG, Gudrun

    AntwortenLöschen
  6. Ich freue mich riesig, denn wir lieben narrische Schwammerl! Die Anleitung ist so genial geschrieben, dass meine 6-jährige Tochter nur eine Frage dazu stellen musste- wann fangen wir an? Danke! Liebe Grüße Magdalena

    AntwortenLöschen
  7. Niedlich, ich glaube, da muß ich den Zwerginnen auch schnell mal welche nähen!
    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  8. So ein schönes Kiseen wäre was für meinen Pilzesuchwütigen Vater... Auch bei dir möchte ich mich bedanken, für die tolle Idee hier mit dem Blog und die unglaubliche Geduld, die ihr mit mir habt :-)
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  9. SUPER !!! Das Pilzkissen ist total schön und von den Probenäherchen spitzenmäßig nachgenäht aus soooo schönem byGraziela Stöffchen !
    Großes Lob an die Probenäherchen !!! TOLL...TOLL...TOLL !!!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  10. Schade leider gibt es das Schnittmuster nicht mehr

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, du musste einfach oben auf "Schnittmuster" klicken. Hier nochmal der Link:
      https://www.dropbox.com/s/rchl2fsrmmj1jb6/Schnittmuster-Kuscheliges-Pilzkissen.pdf

      LG Daniela

      Löschen
  11. Süß, Dein Pilzkissen und wunderhübsche Anleitung :) ....die zeig ich meinen Jungs.
    LiebenGruß von Sandra

    AntwortenLöschen

Printfriendly