Handytasche

Diese Handytasche ist absolut KINDERleicht zu nähen!

Was?
Das glaubst du nicht??

Na dann schau schnell mal nach und leg gleich los ;)



Die Maße für das Samsung Galaxy SIII: findest du am Ende der Seite beim Bericht über das Probenähen.
Wie du die Anleitung ganz einfach an dein eigenes Handymodell anpassen kannst, findest du hier.

Alle Nahtzugaben (0,5cm) sind bereits enthalten!


Sony Xperia Sola Handytasche mit zwei Außenstoffen

Für die Handytasche mit zwei Außenstoffen brauchst du:

1 x Außenstoff: 18 cm x 9 cm
2 x Außenstoff: 6,5 cm x 9 cm
1 x Innenstoff: 28 cm x 9 cm



Achtung! Bei dickerem/festerem Stoff, wie bei meiner schwarz/weißen Handytasche weiter unten: bitte alles in der breite von 10,5 zuschneiden, weil es sonst etwas eng wird.
  • 2 x dünnes (!) Bügelvlies: 27 cm x 8 cm
  • ca. 7 cm dünnes Gummiband
  • 1 Knopf
  • ca. 4 cm Webband oder ein Label
  • Nähmaschine und Garn, Lineal, Schere, Stift, Bügeleisen, Nähnadel...
Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!





Sony Xperia Sola - Handytasche mit einem Außenstoff


Für die Handytasche mit einem Außenstoff brauchst du:
  • 1 x Außenstoff: 28 cm x 9 cm
  • 1 x Innenstoff: 28 cm x 9 cm

    Achtung! Bei dickerem/festerem Stoff, wie bei meiner schwarz/weißen Handytasche links: bitte alles in der Breite 10,5cm zuschneiden, weil es sonst etwas eng wird. 
  • 2 x dünnes Bügelvlies: 27 cm x 8 cm
  • ca. 7 cm dünnes Gummiband
  • 1 Knopf
  • ca. 4 cm Webband oder dein Label
  • Nähmaschine und Garn, Lineal, Schere, Stift, Bügeleisen, Nähnadel...



Bei dieser Variante mit nur einem Außenstoff bitte Schritt 1 und 2 der unteren Anleitung auslassen - also gleich bei Schritt 3 loslegen.



Los geht's


1a. Handytasche mit zwei Außenstoffen.

1b. Die beiden kleinen Außenstoffe mit den schönen Seiten bündig auf die kurzen Kanten legen und mit Nadeln feststecken. Beides mit gradem Stich füßchenbreit an den kurzen Kanten vernähen.

1c. Die beiden Nahtzugaben auf der linken Seite nach außen bügeln.



2a. Gradstich mit einer Stichlänge von ca. 3,5 einstellen.

2b. Von rechts auf dem kleineren Außenstoff sauber absteppen.

2c. So muss es dann ausssehen.


Hier beginnt die Anleitung für die Handytasche mit einem Außenstoff.


3a. Vlies auf die linke Seite des Außenstoffes aufbügeln und auskühlen lassen.

3bGummiband verknoten und auf der rechten Seite des Außenstoffes oben in der Nahtzugabe mittig feststeppen. Webband (oder Label) in der Mitte falten und am rechten oder linken Rand etwa mittig ebenfalls auf der schönen seite in der Nahtzugabe feststeppen (knapp am Rand, siehe Foto in der Mitte).

3c. Beide Stoffe rechts auf rechts legen und mit Nadeln feststecken.




4a. Füßchenbreit die beiden kurzen Kanten vernähen. An der Stelle, wo sich das Gummiband befindet mehrmals drübernähen, damit es später auch wirklich richtig fest sitzt und nicht ausreißen kann.

4b. Öffnen und so falten, dass die beiden Nähte mittig genau aufeinander liegen, also Außenstoff auf Außenstoff und Innenstoff auf Innenstoff.

4c. Die Nahtzugaben jeweils zur Außentasche hin umbügeln (Bild). Beiden langen Kanten jeweils in einem Rutsch füßchenbreit nähen. Dabei an der Seite der Innentasche eine ca. 5-6 cm große Wendeöffnung lassen. Anschließend Ecken zurückschneiden, dabei aber nicht zu nah an die Naht kommen.




5a. Durch die Wendeöffnung (dort, wo im linken Bild die Schere abgebildet ist)  wenden und die Ecken sauber ausarbeiten (z.B. mit einem Essstäbchen, stumpfen Bleistift etc.). Danach ordentlich bügeln, aber beim Webband bitte aufpassen - manche Webbänder vertragen die Bügelhitze nicht und schrumpeln zusammen! Anschließend die Wendeöffnung knappkantig mit einem engen Gradstich schließen (oder mit der Hand zunähen).

5b. Innentasche in Außentasche stecken, Knopf anbringen - fertig!
Handytasche mit zwei Außenstoffen.

5c. Handytasche aus einem Außenstoff



Viel Spaß damit!


Diese Anleitung nach Misses Cherry ist nur für private, nicht-kommerzielle Zwecke.



Das Probenähen
Unser Probenäherchen "Fräulein Lieblingsstücke" (9) hat ihrer Mama für KINDERleicht eine Handytasche nach der Anleitung von Misses Cherry genäht. Die Maße haben beide abgeändert für das Samsung Galaxy SIII:

  • Innenstoff: 11 x 32 cm
  • Außenstoff (groß): 11 x 20 cm
  • Außenstoff (klein): 11 x 8 cm
  • Vlieseinlage: 11 x 31 cm


Ausgeschnitten hat das Fräulein ganz alleine:





Das Annähen der kleinen Außenstoffteile an das große Stück lief prima, gebügelt hat Mama.





Das ausgesuchte Gummiband war leider etwas zu dick für Fräulein Lieblingsstücke und auch Frau Lieblingsstücke hatte beim Annähen Probleme. 7cm sind bei dickerem Gummi zu wenig, es war ein harter Kampf und leider war die Schlaufe am Schluss zu kurz und der Knopf sähe zwar schön aus, zu schließen ist die Tasche aber leider nicht - Ihr Tipp: lieber dünneres Gummbiband nehmen!





Und noch ein Tipp vom Fräulein zum Nähen der langen Seiten: Angefangen hat sie auf der Seite, wo auch die Wendeöffnung ist. Die Öffnung wurde mit einer längs gesteckten Nadel markiert. So wurde an die Wendeöffnung auch wirklich gedacht!





Das fast fertige Stück hat das Fräulein dann gewendet und die Ecken mit einem Falzbein herausgearbeitet.





Und schaut Euch mal an, wie super Fräulein Lieblingsstücke das Schließen der Wendeöffnung hinbekommen hat. Das schafft die Mama (ihrer Aussage nach) NIE!





Nun noch schnell die Hülle nach innen stülpen und sich freuen.



Tadaaaaaaaaaaaaa!



Fazit:

Liebe Grüße von Fräulein und Frau Lieblingsstücke,
der Handytasche von Misses Cherry auf jeden Fall das KINDERleicht-Prädikat verleihen.








Anleitung & Rechte: www.misses-cherry.blogspot.de



Kommentare:

  1. hat sehr gut geklappt :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ganz tolle Anleitung für Nähanfänger! Danke!

    AntwortenLöschen
  3. So eine toller Blog und so eine super Anleitung! Die werd ich gleich mal ausprobieren! Vielen Dank fürs Posten!
    LG aus Innsbruck,
    Vicki

    P.S.: Vielleicht besuchst du mich auch mal auf meinem Blog?! Würde mich freuen!

    AntwortenLöschen
  4. Suuuuper tolle Anleitung.
    Hat super geklappt.
    Vielen Dank

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Anleitung und ruckzuck genäht. Aber bei mir passt es definitiv nicht für ein I- Phone 5 !!
    Schade....

    AntwortenLöschen
  6. Super toll! Aber welche Maße müssen die Stoffteile denn haben, wenn ein Sony Xperia Z1 hineinpassen soll ? =)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    also bei mir ist es leider sehr klein geworden. Habe aber alles richitg gemacht.
    Oder müssen die Stoffe doppel sein sprich im Bruch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die angegebenen Maße sind die richtigen. Vielleicht ist das Vlies zu dick (es sollte nur ganz dünnes sein, um das Täschchen zu verstärken, wie in den Fotos) und evtl. die Nahtzugabe zu großzügig gewählt?

      Löschen
  8. Hallihallo! Vielen lieben Dank für die tolle Anleitung. War echt kinderleicht! :-) :-)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    danke für die tolle anleitung hat super geklappt ;)
    http://xalims.blogspot.de/

    lg xalim

    AntwortenLöschen
  10. Danke für diese super Anleitung :) Ich werde auf jeden Fall versuchen, mir eine Samsung Galaxy S3 Hülle zu nähen!

    AntwortenLöschen
  11. Hi
    Ich finde die Handyhülle total schön aber ich steh gerade einfach nur auf dem Schlauch und kann die Maße nicht auf mein Handy Samsung S4 mini umrechnen. Die Maße wären L12,5x B6xT1.
    Vielleicht kann mir jemand helfen?
    Gruß Jo

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe mir heute auch die Handyhülle genäht für das Samsung S3, und ich bin sooooo Happy , morgen nähe ich noch eine für meine Tochter u. meiner Freundin :D

    AntwortenLöschen
  13. Bräuchte die Maße für ein Samsung Galaxy S3 mini.
    Kann mir jemand helfen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Maße für Samsung Galaxy S3 mini:
      Abmessungen (HxBxT) 121,55 x 62,95 x 9,85 Millimeter

      Löschen
  14. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  15. Ich möchte den Schnitt umändern, finde aber nirgendwo die Maße vom iphone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der neuen Ergänzung wird erklärt, wie man es ganz einfach an das eigene Modell anpasst.

      LG Daniela

      Löschen
  16. Super Anleitung...hat selbst bei mir als absoluter Anfängerin gut geklappt!

    AntwortenLöschen
  17. Hi,
    Wie lange dauert es denn so eine Anleitung zu nähen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist bei jedem unterschiedlich, je nachdem, wie oft man schon genäht hat. Aber: Man soll sich für's Nähen ja Zeit nehmen ;)

      LG Daniela

      Löschen
  18. eine tolle Anleitung !! so toll dass beim ersten Versuch ganze drei handyrtäschchen entstanden sind :))

    AntwortenLöschen
  19. Danke für die Anleitung:) ich habe die Tasche mit cordstoff gemacht. Volumenvlies habe ich nicht mehr genommen und am Ende die lagen Seiten musste ich mit der Hand nähen. Das habe ich aber erst Begriffen, nachdem sich die Maschine zum x-ten Mal verschluckt hat :) LG Simona

    AntwortenLöschen
  20. Hallo, ich möchte die Handytasche genau so ausprobieren, allerdings habe ich noch als Verzierung eine kleine Bordüre, die ich gerne zwischen dem oberen kleineren Teil und dem größeren Stoff anrbingen möchte. Bei welchem Schritt sollte ich das am Besten machen? Bin Anfängerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das machst du bei Schritt 2b. Die Bordüre einfach auf der Naht befestigen und statt der Absteppnaht die Bordüre dort annähen.

      Gruß Daniela

      Löschen
    2. super, vielen Dank für die Hilfe. hab auch noc heine weitere Frage :D Mir ist nicht ganz klar, warum ich zweimal Vlies brauche, da es ja nur auf die linke Seite des Außenstoffs gebügelt wird oder übersehe ich jetzt etwas? Kommt es auch noch einmal auf den Innenstoff?

      Liebe Grüße
      Malena

      Löschen
    3. Wenn man wie in der Anleitung dünnes Vlies verwendet, dann macht es schon Sinn es auf Innen- und Außenstoff zu bügeln, weil die Handytasche sonst recht dünn wird und kaum gepolstert ist.

      Liebe Grüße
      Daniela

      Löschen
  21. SO toll !!! Ich Danke euch...hab gestern mal versucht, ein eigenes Täschchen zu entwerfen...naja hat natürlich nicht so geklappt. Aber ihr rettet mein Vorhaben :-) Meine Schwester wünscht sich nämlich dringend ein neues Mäppchen.
    Toll erklärt für Nähanfänger:)
    Liebe Grüße aus dem Emsland,
    Vera

    AntwortenLöschen
  22. SO toll !!! Ich Danke euch...hab gestern mal versucht, ein eigenes Täschchen zu entwerfen...naja hat natürlich nicht so geklappt. Aber ihr rettet mein Vorhaben :-) Meine Schwester wünscht sich nämlich dringend ein neues Mäppchen.
    Toll erklärt für Nähanfänger:)
    Liebe Grüße aus dem Emsland,
    Vera

    AntwortenLöschen
  23. ich habe schon einmal versucht eine Tasche nach der Anleitung zu nähen, die ist allerdings nicht schön geworden (mangels meiner Fähigkeiten) und war zu klein. Nun versuche ich es noch einmal werde aber bei den Maßen für die zwei-Stoff-Variante stutzig.
    Ich verstehe nicht ganz, warum die Maße der Außenteile: 6,5+6,5+ das Innenteil von 18 cm. Insgesamt 31cam ergeben, der Innenstoff aber mit 28cm angegeben wird und auch später gleich groß aussieht. liegt das an der Natzugabe??? ich hatte mir meine Maße für das eigene Handy ausgerechnet:
    30x11 soll es sein und wie kann ich das auf die drei Teile des Außenstoffes aufteilen?
    LG

    AntwortenLöschen

Printfriendly